Gottesdienst

Einmal hupen heißt Amen…

  • von

Einmal hupen heißt Amen…dreimal Halleluja, und fünfmal ist Applaus… Aber nein, das sind jetzt nicht die neusten Änderungen an der STVO (wobei sie damit wirklich einmal interessant werden könnte).Ich erzähle hier vom Gottesdienst auf dem Parkplatz des „Fort Fun“ (gesprochen wohl ForFun oder FortFun). So fing es an, nachdem man bei der Einfahrt Gesangsblatt und Keks erhielt. Ein wirklicher schöner… Weiterlesen »Einmal hupen heißt Amen…

Theologie

Gottesdienst für Zuhause

  • von

Liebe Brüder und Schwestern, Wenn du aber betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten. Matthäus 6,6 Das ist in diesen Zeiten eine ganz besondere Zusage. Betet im Verborgenen, Gott, der Vater, sieht auch was im Verborgenen… Weiterlesen »Gottesdienst für Zuhause

Theologie

Ablauf Christmette 2019

  • von

Verheißungen In die Stille hineingesprochen. Die Kirche ist zu der Zeit dunkel, je gesprochener Verheißung wird jeweils eine Kerze am Adventskranz angezündet. Der Liturg (L) zündet die Kerzen an. Gen 1,3-5 Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht. Und Gott sah, dass das Licht gut war. Da schied Gott das Licht von der Finsternis und nannte das… Weiterlesen »Ablauf Christmette 2019

Geschenke beim Weihnachtsbaum

„Weihnachten“ – ein paar Gedanken und eine kleine Übersicht

  • von

Ein guter Dozent sagte einmal: „De jure ist der Sabbat der höchste jüdische Feiertag, de facto sieht es anders aus“. Er pflegte diese Formulierung in seiner Vorlesung auf viele Sachverhalte anzuwenden. Ich denke, dass kann in dieser Form auch für Weihnachten gelten.Klassisch gilt Karfreitag als höchster evangelischer Feiertag, fragt man jedoch viele Menschen taucht, besonders bei Kindern, Weihnachten bestimmt recht… Weiterlesen »„Weihnachten“ – ein paar Gedanken und eine kleine Übersicht

Kompass

Feedback Gottesdienst 8.12

  • von

Der Gottesdienst ist um. Es war einfach ein fantastisches, wenn auch sehr anstrengendes Erlebnis. Die Rückmeldungen dazu, sowie auch die Fragen und Anfragen aus der Gemeinde dazu sehr komplex. Sie reichen von der Feststellung, dass die Kameras ungünstig standen, bis hin zu komplexeren Fragen zur Liturgie und Methode des Pen & Paper Rollenspiels im Gottesdienst allgemein. Ich bedanke mich an… Weiterlesen »Feedback Gottesdienst 8.12