Gottesdienst für Zuhause

  • von

Liebe Brüder und Schwestern,

Wenn du aber betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten.

Matthäus 6,6


Das ist in diesen Zeiten eine ganz besondere Zusage.
Betet im Verborgenen, Gott, der Vater, sieht auch was im Verborgenen geschieht. Er sieht auch die Feier im Verborgenen.
Dafür ist diese kleine Gottesdienst Idee gedacht. Sie soll den Gottesdienst mit deiner Wohnung verknüpfen, mit einzelnen Orten in deiner Wohnung, und dir helfen an Ostern zu denken und es zu feiern.
Dazu führt er auf, was du an den einzelnen Orten: Bett, Fenster, Bad, Sofa und Küchentisch tun kannst.
Begebe Dich, wenn Du diese Form des Gottesdienstes feiern magst, an die entsprechenden Orte und schaue Dir, lege Dir vorher eine Bibel zurecht, damit Du in der Feier nicht durch eine eventuelle Suche nach ihr unterbrochen wirst.

Der Herr ist auferstanden!
Er ist wahrhaftig auferstanden!
Halleluja!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.