Spaß mit Windows-Updates (Funktionsupdate für Windows 10, Version 1903 – Fehler 0x80070002)

  • von

Beim Einspielen des Updates 1903 traten bei einigen meiner sekundären, d.h. nicht (mehr) produktiven Computer immer wieder Probleme auf.
Zuletzt traf es auch meinen Laptop. Das Update konnt mit obiger Fehlermeldung nicht eingespielt werden.

Die Ursachen hierzu können vielfältig sein, die Lösung sind es auch. Bewährt hat sich folgendes vorgehen:

  1. Klick auf Start, dort „cmd“ eintippen. Mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis klicken und dort „mit Administratorrechten ausführen“ auswählen.
    Die folgende Sicherheitsabfrage kurz mit „ja“ bestätigen.
  2. im Fenster folgenden Befehl ausführen
    # sfc /scannow
    Damit prüft Windows ob es bei der aktuellen Installation korrigierbare Fehler findet und korrigiert diese ggf.
Windows Eingabeauffoderung sfc /scannow

3. Danach verarztet man noch den Windows-Updates Dienst Öffnet erneut die Eingabeaufforderung als Administrator wie oben beschrieben.
Tippt folgenden Befehl ein:
# net stop wuauserv
Um den Dienst zu stoppen und benennt das Verzeichnis C:\Windows
\SoftwareDistribution um in C:\Windows\SoftwareDistribution.alt
# move C:\Windows\SoftwareDistribution C:\Windows\SoftwareDistribution.alt

Eingabeaufforderung Windows mit Befehlen für die Behandlung der Windows-Update-Dienste

Danach startet man den Updatedienst neu via
#net start wuauserv
Startet anschließend Windows neu und versucht die Updates erneut einzuspielen.
Bei mir lag hierbei die Erfolgsquote bei bisher 100%.
Übernommen ist der Tipp aus den Aufzeichnungen meiner Zeit als IT-Admin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.