Remote Desktop

  • von

Seit einiger Zeit betreue ich einen Windows Server 2008Rc2. Bisher habe ich immer ein Windows-System gestartet, um auf diesen zuzugreifen. Das Programm “ rdesktop“ sollte dies jedoch unter Linux ebenfalls erledigen können.
Meine ersten Versuche mit rdesktop scheiterten jedoch, da die Software ohne Angabe von Parametern die Version 4 des Protokolls verwendet. Es kann dann zwar eine Verbindung aufgebaut werden und man gelangt zum Loginbildschirm, die Anmeldung scheitert jedoch aufgrund eines „falsch“ Passwort.
Folgende Aufruft startet redesktop mit deutschem Tastaturlayout, aktiviert die Kompression, Protokoll Version 5 und verbindet zum Server der Domain bloy.local unter der Ip-Adresse 192.168.3.2:

rdesktop -u Administrator -d bloy.local -k de -5 -z 192.168.3.2

im Vollbildmodus

rdesktop -u Administrator -d bloy.local -k de -5 -z -f 192.168.3.2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.