Neuland?!? Was hilft zu navigieren? Theologische Anfragen (1/3)

  • von

Im Folgenden gehe ich auf das Feedback ein, dass ich in die Kategorie „Theologie“ einordne. Es geht dabei sowohl um die Liturgie, als eben um die Verkündigung im Gottedienst und grundlegende Überlegungen dazu.

Liturgie und Rollenspiel passten nicht zusammen!


Es wurde im Feedback bemängelt, dass die Liturgie, bzw. das Rollenspiel nicht in den gesamten Gottesdienstablauf integriert wird. Es habe da einen sehr harten Bruch gegeben. Dazu im Folgenden kurz als PDF-Datei verlinkt der geplante Ablauf inkl. der entsprechenden Liturgie, wie wir sie gemeinsam ausgearbeitet haben .
Ich denke das Problem ist bis zu einem gewissen Grad prinzipieller Natur, zumindest solange der Liturg/die Liturgin auch am Pen & Paper-Rollenspiel teilnimmt, muss ihm/ihr das Setting und auch der Verlauf des Abenteuers unbekannt sein. So sind die Möglichkeiten eingeschränkt, die Liturgie auf das Rollenspiel anzupassen.
Darüber hinaus, gibt es, und hatte ich, als Ersteller der Liturgie, bis dato keine Erfahrung eine Liturgie auf ein mir weitgehend (bis auf Ort und Datum der Handlung) unbekanntes Setting, anzupassen. Ich habe daher die Liturgie dem Bibeltext angepasst, auf dem das Pen & Paper-Rollenspiel, hier als Zentrum des Gottesdienstes, basiert. Ob dabei im Pen&Paper-Rollenspiel das Thema wirklich explizit zum Tragen kommt, ist dabei nur begrenzt beeinflussbar. Rezeptionsästhetisch würde ich sagen, ist es in Ansätzen damit vergleichen zu beeinflussen, was bei der Hörerin/dem Hörer einer Predigt als zentrale Botschaft ankommt. Dies kann


Die Liturgie ist zu lang geplant


Ich denke es ist immer schwer zu entscheiden, wann eine Liturgie als lang oder kurz empfunden wird. Das hängt sehr stark von der jeweiligen Gemeinde und Gottesdienstform ab, die einen selbst geprägt hat. Grundsätzlich war Ziel dieser Liturgie den Gottesdienst möglichst verständlich zu gestalten, d.h. zum einen die Konzepte des Pen & Paper-Rollenspiels zu erklären, sowie jedoch ebenso die eigentlich Liturgie möglichst verständlich für die avisierte Zielgruppe zu halten.

Nächster Beitrag (geplant)

Wie findet Verkündigung statt?
Wie geht man mit den Besonderheiten des Formats um (Leistung vs. Geschenk im Glauben)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.