Making of „Relaunch“

  • von

Nun ist es endlich (fast) geschafft, was vor 3 Monaten als kleines Projekt anfing: „Nur mal kurz den Heder tauschen“, wurde nun doch etwas größer als gedacht. Es wurde daraus eine komplette Überarbeitung des Blogs zur Homepage. Dabei lag der Fokus darauf auch die Barrierefreiheit, oder wenigstens, Barrierearmut wiederherzustellen. Dazu stellte sich Stück für Stück heraus, dass einmal einmal alle gilt alle Beiträge zu überarbeiten und in das neue Konzept anzupassen, sowie dem gesamten Blog eine neue Struktur zu geben.

Das neue Konzept sieht vor, das einige kreative Projekte auf eigene Seiten umziehen, so z.B. die Informationen zur Bibelkunde wieder in ein eigenes Portal (bibelkunde.at) und die lustigen kleinen Geschichten der Pinguin-WG ebenfalls auf eine eigene Seite. Alltag ist lustig, und das soll sich auch in diesem Blog widerspiegeln, der in Zukunft auch vernetzter sein wird, als dies bisher der Fall war.

Gleichzeitig stellte sich heraus, dass es in dem nun bald 9 Jahre alten Blog auch die ein oder andere „Leiche“ in der Datenbank gab. Beiträge die nicht mehr angezeigt wurde, Beiträge die falsch angezeigt wurden, Links die nicht mehr richtig dargestellt wurde, teilweise Links die aufgrund geänderter Adresse nun ins Leere verweisen, Spamkommentare die sich eingeschlichen haben, sowie auch letztlich die ganze Setzung der Beiträge nicht mehr modernen Standards entsprach.
Der Weg weg von einfachen Klickstrukturen hin zu schönen Bildern, die jedoch gleichzeitig auch genug Informationen in anderen Formen darstellen, um weiterhin auch barrierefrei zu sein, war sehr lehrreich. Nach etwas lesen ging es dann recht schnell praktisch los. Ich mag hier das Konzept „Learning by doing“.
Also ging es los, zuerst mit einer Kopie des Blog, später am Original, und es war und ist eine schöne Zeit. Viele Beiträge sind als Entwürfe entstanden, viele Techniken konnte ich ausprobieren. Mit in diese Zeit fällt nun auch das erste Foto-Shooting für die Homepge.
Es war und ist eine schöne und kreative Phase und Freizeitarbeit, wenn auch der ein oder andere schon etwas Erschöpfung zeigt, wie das folgende Foto zeigt:

Hier einmal das ganze Team, nach dem ersten Fotoshooting. Leider ist Junior schon etwas müde, und kurzfristig eingedöst.
Lustigerweise schafft er es selbst in dem Zustand noch an für ihn leckeren Fisch zu denken….
Als kleine Hilfe zur Unterscheidung: Junior, ist der Pinguin auf dem roten Kissen.

Diese wird auch noch einige Zeit andauern. Damit es in dieser Zeit nicht immer wieder Probleme mit alten Beiträgen gibt, habe ich diese derzeit vom Netz genommen. Betroffen sind viele Beiträge und Kommentare aus der Zeit Sommer 2011-2018. Aber auch bei den Beiträge die derzeit online sind, gibt es noch die eine oder andere Kleinigkeit, die sich in nächster Zeit ändern, und hoffentlich verbessern wird. Für Hinweise und Tipps bin ich jederzeit dankbar, und schaue gerne, ob ich sie hier in mein Konzept einbauen will und kann. Ich freue mich über Fragen und Anregungen, egal ob technischer oder inhaltlicher Art, ob via Kommentarfunktion, Kontaktformular, Messenger oder E-Mail.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.